Ich bin Christ

Gedanken und Ideen rund um Jesus

Irene Wiens: Wir alle sind Ausländer…

Denn auf der Erde gibt es keine Stadt, in der wir bleiben können. Wir sind unterwegs zu der Stadt, die kommen wird.“ Hebräer 13,14

Dein Christus ist ein Jude

Dein Auto ein Japaner

Deine Pizza italienisch

Deine Demokratie griechisch

Dein Kaffee brasilianisch

Dein Urlaub türkisch

Deine Zahlen arabisch

Deine Schrift lateinisch

und Dein Nachbar nur ein Ausländer[1]

[1] Spruch auf einem Plakat als Reaktion auf Brandanschläge durch rechtsextreme Deutsche im Jahr 1993. – s. Leimgruber: Die christliche Gemeinde vor der multikulturellen Herausforderung. In: Pfarrei in der Postmoderne?: S. 297

 

Die Welt ist zu uns gekommen und wir deutschen Gemeinden sind Gastgeber.

Durch zunehmende internationale Verflechtung begegnen uns die Nationen schon vor unserer Haustür. Wir haben erstaunlichen Möglichkeiten bekommen Menschen unterschiedlicher Farben und Rassen in unserer unmittelbaren Nähe zu missionieren.

Kann eine Gemeinde dieser Vielfalt der Menschen gerecht werden? Es erfordert ein starkes Bewusstsein in unseren Gemeinden für die Breite unseres Auftrages von Jesus „zu allen Völkern der Welt zu gehen und diese zu Jüngern zu machen“ (Mt. 28,19f).

Unsere Gemeindehäuser können zu einem ausgezeichneten Begegnungsraum für die vielen Menschen werden.

(Auszug aus meiner Ordinationsarbeit „Interkultureller Gemeindabau“)

 

Ich bin selber aus dem Osten und weiß wie es sich anfühlt fremd und nicht willkommen zu sein, aber es hat mich nicht gehindert den (nicht immer leichten) Weg zugehen, um heute andere zu verstehen und  anzunehmen.

Unsere Vision – Internationale Gemeinden!

 

Irene Wiens

Pastorin der Freien Christengemeinde

Kirche am Turm in Siegburg

www.fcs-siegburg.de

This Post Has Been Viewed 115 Times